Das Wort „müssen“ einfach mal weglassen …

Heute ist es mir ein Anliegen eine Erfahrung zu teilen, die ich gerade sehr spannend finde.

Vor wenigen Tagen habe ich mit mir selbst die Vereinbarung getroffen, das Wort „müssen“ für ein ganzes Monat wegzulassen. Immer wieder ertappe ich mich dabei, wie schnell dieses Wort ausgesprochen ist und in welchen Zusammenhängen ich es viel zu oft verwende.

„Ich muss noch dies.“
„Ich muss noch das.“

Gerade jetzt, wo es zeitlich sehr dicht ist – wir sind gerade mitten im Hausumbau – ist dieses Experiment besonders herausfordernd.

Es lohnt sich, aufmerksam zu sein!
Sobald ich das Wort „müssen“ durch etwas Positives wie „ich darf“, „ich möchte“ oder „ich entscheide mich dafür“ ersetze und es dann auch noch laut ausspreche, verändert sich sofort etwas in mir.

Energy follows intention.
Unsere Energie folgt der Absicht.

In diesem Sinne freue ich mich darauf, künftig achtsamer in meiner Wortwahl zu sein.

 

Keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Tut mir Leid, aber die Kommentar-Funktion ist momentan deaktiviert.